Gisela Benjamin Jürgen Erich

Schätze und Fußball in Salzburg und Amstetten

Seit der Auslosung der diesjährigen Gruppenphase der UEFA Europa League stand fest, dass Bennis Lieblingsverein Schalke 04 am achten Dezember in Salzburg spielen wird. Nachdem dies ein Feiertag ist und auch der darauffolgende Tag schulfrei war (Fenstertag), lag ein Kurzausflug ins Salzburger Land nahe.

Da es sich zufällig ergab, dass Giselas Bruder Hannes zur gleichen Zeit auf Rehabilitation am Gmundnerberg war, machten wir bei der Anreise in Oberösterreich Station und besuchten ihn. Dabei genossen wir auch den wunderschönen Blick auf den Traunsee und fanden einen Geocache. Nach einem guten Kaffee ging es weiter Richtung Westen. Wir erreichten schließlich den Gasthof zur Post in Straßwalchen, unser Quartier für eine Nacht.

Fußball und Schatzsuche

Nach einem guten italienischen Abendessen teilten wir uns auf. Benni und Erich fuhren mit dem Zug nach Salzburg und schauten sich das Spiel vom FC Salzburg gegen den FC Schalke 04 an. Obwohl es eigentlich ein Auswärtsspiel für Schalke war, waren die königsblauen Fans in der Mehrheit (zumindest stimmungsmäßig). Aus österreichischer Sicht verlief das Match wunschgemäß, der Schalke-Fan sah das etwas anders. Aber zumindest war die Stimmung toll.

Jürgen und Gisela begaben sich nach dem Abendessen zum Geocachen nach Irrsdorf (Ortsteil von Straßwalchen) und fanden bei Dunkelheit alle Schätze. Als Belohnung gab es noch eine Stärkung in einem Restaurant. Schlussendlich vereinigten wir uns wieder gegen Mitternacht im Hotelzimmer.

Abstecher nach Amstetten

Am nächsten Tag ging es wieder zurück in die Heimat. Dabei machten wir noch einen Abstecher nach Amstetten, wo wir auf der Suche nach einigen Geocaches die Innenstadt kennenlernten. Auch eine Stärkung am Christkindlmarkt durfte nicht fehlen. Nun war es aber Zeit für die Heimfahrt.

Übersichtskarte

Sch?tze und Fu?ball in Salzburg und AmstettenStepMapSch?tze und Fu?ball in Salzburg und Amstetten
[Start] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutz] [Links] Autor: Erich, 11.12.2016