Gisela Benjamin Jürgen Erich

Weihnachten 2017

Auf Grund des großen Erfolgs im Vorjahr durften auch heuer wieder unsere drei Männer die Gestaltung des Christbaums übernehmen. Gisela hat sich dazu in der Nacht vor dem 24. Dezember Nachtdient eingeteilt. So konnten die drei Männer zur Tat schreiten. Heuer gab es keine Kugeln und andere glänzende Sachen, denn diesmal war ein Bauernchristbaum angesagt. Mit Stofftieren, Strohsternen, Nüssen und vielen andere Sachen wurde der Baum behangen.

Der 24. Dezember

Am Vormittag brachen die drei Männer zu einem Ausflug auf – Tradition seit 2007! Diesmal war das Ziel Wiener Neudorf. Zunächst spielten wir im Billardcafe Köö eine Runde Snooker. Danach stärkten wir uns in einem nahen Lokal. Unser nächstes Ziel war das Ortszentrum, wo wir insgesamt elf Geocaches aufspürten. Gegen 16 Uhr machten wir uns auf den Heimweg. Zuhause bereitete Gisela wie gewohnt alles für die Ankunft des Christkinds vor.

Nach kurzem Warten war es dann soweit: Unter dem schönen Christbaum lagen zahlreiche große und kleine Packerl für alle von uns. Nach dem Austeilen durch unseren Chefausteiler Benni begann das große Auspacken, das mit vollster Zufriedenheit bei allen Anwesenden endete. Da passte das wieder ausgezeichnete viergängige Festessen sehr gut dazu.

Verwandtenbesuche

Am Christtag fuhren wir wie jedes Jahr zu Erichs Eltern nach Eisenstadt. Zunächst speisten wir in einem Lokal, den Nachmittag verbrachten wir bei seinen Eltern daheim. Der Stefanitag stand im Zeichen von Giselas Verwandten. Wir besuchten Giselas Mutter in Trumau, zuvor ging es mit allen zu einem ausgezeichneten Mittagessen in ein Lokal nach Münchendorf.

[Start] [Kontakt] [Impressum] [Links] Autor: Erich, 30.12.2017